Sichere
SSL Verbindung

Lieferung ausserhalb CH
auf Anfrage

Schnelle Lieferung
in 1 Tag
in die ganze Schweiz

Fluorwachs-Thematik

Die Thematik der Fluorwachse - hier geht es um einzelne spezielle Fluortypen und am Ende, um die weltweite Gesamtmenge von nicht mehr als etwa 300 – 500g PFOA, die durch Skiwachse pro Jahr freigesetzt werden. Das Thema wird hochgespielt und einmal mehr werden "Äpfel mit Birnen" gemischt, aber lesen Sie hier oder weiter unten auf unserer Website die professionellen Erklärungen des Spezialisten. Wir unterstützen den Schutz der Natur aktiv und möchten, Ihnen möglichst genaue Informationen liefern.

Link zum Text von Frank Zipp

zum Autor: Frank Zipp
hat Chemie studiert, ist Firmengründer, Geschäftsführer, Erfinder und Hersteller der ZIPPS-Wachse.
Frank ist Spezialist aus Leidenschaft und Überzeugung und ist selbst begeisterter und erfahrener Wintersportler und ehemals Leistungssportler als Mittelstreckenläufer. Er liebt die Natur und den Sport in der Natur im Sommer und im Winter und fühlt sich auch deshalb den Grundsätzen des Naturschutzes und der Nachhaltigkeit verpflichtet.

DIE FIS - VERSCHIEBT VERBOT VON FLUORIERTEM SKIWACHS! (Entscheid: 9. Oktober 2020)

Der FIS-Vorstand beschloss im November 2019, dass die Verwendung von fluoriertem Skiwachs ab der Saison 2020-21 für alle FIS-Disziplinen verboten wird, bei denen wissenschaftlich erwiesen ist, dass sie negative Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit haben. Von der EU wurden auf den 4. Juli 2020 bereits  Vorschriften festgelegt, die sich auf die Herstellung dieser Produkte auswirken.

Die FIS unterstützt nachdrücklich das Verbot von fluorierten Wachsen, und die von ihr eingesetzte Arbeitsgruppe hat in den letzten Monaten unermüdlich daran gearbeitet, ein Testgerät zu entwickeln und Test- und Sanktionierungsprotokolle für alle Disziplinen rechtzeitig zum Beginn der Saison 2020-21 einzuführen.

Aufgrund technischer Schwierigkeiten und unvorhergesehener Verzögerungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie kam die FIS-Arbeitsgruppe jedoch zu dem Schluss, dass die Testvorrichtung bis zum Beginn der kommenden Saison noch nicht einsatzbereit sein wird. Die FIS setzt sich weiterhin für die Aufrechterhaltung des Verbots ein, und der Rat stimmte zu, dass alle Systeme bis Sommer 2021 einsatzbereit sein sollen.

 

(Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version))

 

ARCHIV:
Sommer 2020
FIS verbietet Fluoridwachse zu rasch mit falschen Argumenten und handelt gegen EU-Binnenmarktregeln
ZIPP Infos Fluorwachsverbot Juli 2020
Link zum Text von Skionline vom 22. Mai 2020

 

Zuletzt angesehen